Kinesiologie


Die Kinesiologie ist ein alternativmedizinisches Diagnose- und Behandlungskonzept das von George Joseph Goodheart vor 30 Jahren zur angewandte Kinesiologie weiterentwickelt wurde. Für Diagnose und Festlegung der Therapie wird der sogenannte manuelle Muskeltest als „Biofeedback-System“ verwendet. Durch ihn können Ungleichgewichte und Dysfunktionen von Substanzen, Informationen, Emotionen und Therapien festgestellt werden. Die angewandte Kinesiologie geht davon aus, dass die Muskelspannung eine Rückmeldung über den funktionellen Zustand des Körpers liefert.

Es wird davon ausgegangen, dass ein Muskel auf Stress mit einem Nachgeben reagiert. Diese kurze Erstreaktion des Muskels wird vom autonomen Nervensystem gesteuert und kann für gewöhnlich nicht willentlich kontrolliert oder manipuliert werden. Der Klient wird mit der zu testenden Substanz, Information oder Emotion konfrontiert, und der Muskeltest wird unmittelbar durchgeführt. So wird zum Beispiel für einen Moment ein bestimmter Druck auf den ausgestreckten Arm des Klienten ausgeübt. Entweder bleibt der Arm stark und „eingerastet“ oder er wird für einen Moment weich und nachgiebig. Die jeweilige Muskelreaktion ergibt so eine „Antwort“ auf die vorher festgelegte Fragestellung.

Für mich ist die Kinesiologie ein wichtiger helfender Begleiter in der Therapie geworden. Der Muskeltest unterstützt mich, den Klienten optimal zu begleiten.